Menü

Dripping-Effekt

Der Dripping-Effekt ist eine Streichtechnik, die etwas mehr Erfahrung braucht, aber im Prinzip gar nicht so schwer ist. Besonders wichtig ist es, dass du relativ schnell arbeitest.

Zuerst streichst du die Wand (oder das Möbelstück) komplett deckend in einer Farbe deiner Wahl und lässt es gut durchtrocknen. Anschließend mischst du einen anderen Farbton deiner Wahl mit Wasser, sodass die Konsistenz der Farbe flüssiger wird und sie gut verlaufen kann - ähnlich wie bei einer Aquarell-Farbe. Am besten testest du das vorher, beispielsweise auf einem Stück Pappe.

Wenn die Farbe gut wässrig aufgerührt ist und du so mit der Konsistenz zufrieden bist, dann kannst du mit dem Dripping starten. 
Tauche den Pinsel in die flüssige Farbe ein und streiche damit das obere Ende der Wand (oder des Möbelstücks). Da die Farbe sehr flüssig ist, läuft sie nun von selbst an der Wand herunter und erzeugt so den gewünschten Dripping-Effekt.


Verpasse ab sofort keine Sonderaktionen mehr!

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten aus unserer Farbenmanufaktur Lignocolor. Bleibe immer auf dem Laufenden zu unseren Produkten, News, Beiträgen und Aktionen.