Menü

Natürliche Holzöle für außen und innen

Holzöle von Lignocolor zum Schutz deiner Holzmöbel

Holz auf natürliche Art schützen, das geht bestens mit unseren Holzölen!

  • Holzöle für jeden Bedarf: Leinöl-Firnis und Hartwachsöl
  • effektiver Holzschutz für Teak, Mahagoni, Bangkirai und alle gängigen Möbelhölzer
  • maximal umweltfreundlich und lebensmittelecht
  • Holzöle für die Pflege und Auffrischung von Möbeln
  • traditioneller Schutz für Holzmöbel

Alle Infos zu unseren natürlichen Holzölen findest du ausführlich weiter unten


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

Die Lignocolor-Holzöle haben wir entwickelt, um Möbel vor allem draußen (aber auch drinnen) so natürlich um umweltfreundlich wie möglich zu schützen. Alle Öle sind wasserbeständig und zugleich umweltfreundlich. Ihr könnt damit nicht nur eure Gartenmöbel streichen, sondern natürlich auch die Fenster und das Gartenhaus im Außenbereich, sowie Böden, Arbeitsplatten und Parkett im Innenbereich. Holzöle stoppen den Alterungsprozess von Holz nahezu. Mit dem Holzschutz bleiben vor allem Teak-Möbel auf der Terrasse oder im Garten damit über Jahre schön und ansehnlich.



Für welche Hölzer eignen sich eure Holzöle?

Sowohl unser Firnis-Öl als auch unser Hartwachsöl sind wegen ihrer Natürlichkeit bestens geeignet für Möbel aus:

  • Teak
  • Mahagoni
  • Bangkirai
  • Lärche
  • Zeder
  • Eiche
  • alle gängigen Möbelhölzer wie Kiefer und Birke


Wofür und wann nehme ich euer Firnis-Öl?

Das Lignocolor-Firnis-Öl besteht zu 99,5 Prozent aus Leinöl. Ihr könnt es nutzen zur Auffrischung und Pflege eurer Holzmöbel. Leinöl ist eines der ersten Mittel, das Menschen überhaupt als Holzschutz entwickelt und verwendet haben. Es gilt daher als traditionellster Schutz für Möbel.
Unser Holzöl ist lebensmittelecht und absolut unbedenklich. Das Firnis-Öl zieht im Unterschied zum Hartwachsöl tief ins Holz ein.



Wofür und wann nehme ich euer Hartwachsöl?

Das Hartwachsöl zieht nicht wie das Firnis-Öl tief ins Holz ein, sondern legt sich wie ein Schutzmantel auf die Oberfläche des Holzes. Das Hartwachsöl besteht aus mindestens 60% nachwachsenden Rohstoffen und enthält, wie der Name es sagt, nicht nur Leinöl, sondern auch Wachse. Dadurch ist es extrem beständig ? vergleichbar einem Klarlack, nur eben erheblich umweltfreundlicher. Verwendet das Hartwachsöl am besten für stark beanspruchte Möbel und Oberflächen, also zum Beispiel für Tischplatten, Küchenplatten, Bodendielen, Handläufe und Stühle.



Wie trage ich den Holzschutz am besten auf?

Unsere Produkte sollen es ihren Anwendern so leicht wie möglich machen. Deswegen haben wir auch unsere Holzöle so konzipiert, dass du sie sowohl mit dem Pinsel als auch mit einer Rolle auftragen kannst.

Hier findest du das passende Zubehör für Holzöle >>



Wie umweltfreundlich sind Holzöle?

Es gibt wohl kaum einen umweltfreundlicheren Holzschutz als Öl. Die natürlichste und traditionellste Variante ist der Firnis, den wir aus 99,5 Prozent Leinöl herstellen. Die restlichen 0,5 Prozent bestehen aus Trockenstoffen, damit das Öl nicht ranzig wird und eure Möbel unangenehm zu riechen beginnen. Und auch da verzichten wir auf giftige oder umweltschädliche Rohstoffe wie Kobalt, das sich in vielen Billigprodukten findet. Auch beim Hartwachsöl verwenden wir so viele natürliche Rohstoffe wie möglich! Unsere Holzöle stellen wir selbst her in der Lignocolor-Zentrale im Münsterland.

Hier erfährst du alles über unser Verständnis von Nachhaltigkeit und Ökologie >>

Verpasse ab sofort keine Sonderaktionen mehr!

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten aus unserer Farbenmanufaktur Lignocolor. Bleibe immer auf dem Laufenden zu unseren Produkten, News, Beiträgen und Aktionen.