Menü

Holztisch ölen: So machst du es richtig

Wir werden häufig von euch gefragt, wie ihr denn euren Holztisch am besten pflegt? Unsere Antwort: Öle ihn ein! So hast du lange eine Freude an ihm und du verleihst deinem Echtholztisch einen neuen Glanz und vor allem Schutz. Wie genau das geht und was du dabei beachten solltest, das erklären wir dir in diesem Beitrag.

Alles, was du für dein Projekt benötigst findest du übersichtlich am Ende dieses Artikels verlinkt.

Holztisch ölen: Bei welchen Tischen ist das notwendig?

Grundsätzlich benötigen nur unbehandelte oder geölte Tischplatten eine regelmäßige Ölkur. Dadurch schützt du das Holz vor Flecken und Kratzern und erhältst seinen natürlichen Glanz. Natürlich kannst du auch deinen lackierten Echtholztisch ölen, dann schleife ihn allerdings vorher unbedingt ab!

Naturholztisch wachsen, ölen oder lackieren: Was ist sinnvoll?

Ganz einfach gesagt: Öl ist das natürlichste der drei Mittel. Für Holztische empfehlen wir dir daher unsere Lignocolor-Holzöle. Sie sind pflanzenbasiert und eignen sich bestens für deinen Tisch.

Die genauen Eigenschaften der verschiedenen Holzschutz-Mittel, findest du übrigens hier:

Das richtige Öl auswählen: Hartwachsöl eignet sich perfekt

Damit du deinen Holztisch bestmöglichst schützt, empfehlen wir dir ein schichtbildendes Öl wie unser Hartwachsöl. Es eignet sich für deinen Eichentisch oder Birkentisch sowie sämtliche, gängige Holzarten im Innenbereich wie Fichte, Eiche, Erle oder Sheesham. Mit dem Hartwachsöl wird dein Naturholztisch deutlich beständiger gegen Haushaltschemikalien, Kaffeeflecken, Kratzer und Co. Alternativ kannst du auch ein weniger schichtbildendes Öl wie unser Arbeitsplattenöl verwenden. Im Gegensatz zum Hartwachsöl ist es sehr dünnflüssig und dringt tief in deinen Holztisch ein.

Holztisch richtig ölen: Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

1. Reinigen

Reinige deinen Naturholztisch mit einem leicht angefeuchteten Tuch. Achte darauf, dass das Tuch nicht zu nass ist, da dein Holztisch trocken sein muss, bevor du ihn ölst.

Holztisch richtig ölen: Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

2. Abschleifen

Schleife deinen Holztisch mit einem Schleifpad an. So entfernst du kleine Unebenheiten sowie Flecken. Arbeite dabei entlang der Wuchsrichtung des Holzes. Sollte dein Naturholztisch lackiert sein, schleife ihn unbedingt bis zum rohen Holz ab. Nur so kann das Öl richtig einziehen. Wische deinen Tisch dann noch einmal mit einem trockenen Baumwolltuch ab.

3. Öl auftragen

Gebe nun das Holzöl auf den Tisch und trage es dünn in Faserrichtung auf. Beginne mit der Unterseite deines Holztisches, so kannst du im Anschluss direkt mit der Arbeitsfläche weitermachen. Wir empfehlen dir dafür einen Pinsel oder ein fusselfreies Baumwolltuch.

Holztisch richtig ölen: Eine Schritt-für-Schritt Anleitung
Holztisch richtig ölen: Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

4. Antrocknen lassen und bei Bedarf zweite Schicht auftragen

Obwohl ein einfacher Auftrag reicht, empfehlen wir dir trotzdem einen zweiten. So wird die Oberfläche deines Holztisches deutlich beständiger. Warte dafür etwa 20-30 Minuten ab und arbeite dann mit einem Schleifpad das Öl in den Tisch ein. Im Anschluss kannst du eine zweite, sehr dünne Schicht auftragen. Das überschüssige Öl kannst du ganz leicht man mit einem Baumwolltuch abtragen.

5. Trocknen lassen

In der Regel dauert es drei bis fünf Stunden, bis dein Holztisch angetrocknet ist. Nach etwa zwei bis drei Tagen ist das Öl gut durchgehärtet und du kannst die Oberfläche wieder voll belasten. Achte unbedingt darauf, dass das Holzöl ausreichend durchgetrocknet ist, da sonst ein unangenehmer Geruch entstehen kann oder die Oberfläche deines Holztisches klebt.

Holztisch richtig ölen: Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

Unser Profitipp: Öle deinen Holztisch mehrmals jährlich ein

Damit du lange eine Freude an deinem Naturholztisch hast, kannst du ihn mehrmals jährlich einölen. Du wirst merken, wie dein Holztisch über die Zeit robuster und feuchtigkeitsabweisender wird. Schau dir dafür einfach regelmäßig seine Beschaffenheit an und wenn die Oberfläche rau ist oder er wieder vermehrt Flecken hat, dann solltest du ihn wieder ölen.

Alles was du zum Ölen deines Holztisches benötigst!

Lignocolor Lasurpinsel

Lignocolor Lasurpinsel

ab 6,10 € *
knapper Lagerbestand