0 Artikel - 0,00 €
You have no Artikel in your shopping cart.

0

 
Wände streichen
Published at 11.08.2017
 

Lignocolor Wandfarbe richtig streichen Streichtechnik Malerwalze Malerrolle

Wände streichen

Schwierigkeitsgrad: 1

Zeit: 1 Tag pro Raum

Materialien: Wandfarbe, Aufsteckbügel + Farbwalze, Maler-/Tapetenband, Pinsel

 

1. Vorbereitung

  • Wände mit einem Besen o.Ä. abfegen
  • ggf. alte Tapetenreste mit einem Spachtel entfernen
  • mit einem dunklen Tuch oder der Hand über die Wand streichen à zeigt sich ein Abrieb, muss die Wand feucht abgewischt werden
  • Unebenheiten, Bohrlöcher, Risse usw. mit Spachtelmasse schließen
  • Steckdosen abmontieren und mit Kreppband überkleben (dabei die Stromzufuhr abschalten)
  • Heizung ausschalten und Fenster schließen, damit die Farbe gleichmäßig trocknen kann
  • Fußboden mit Malervlies oder Folie auslegen und die Ränder mit Malerband ankleben
  • Fenster, Heizung usw. abkleben und evtl. mit Folie abdecken
  • Kanten an Türen und Fußleisten können mit Acryl abgezogen werden, so wird der Übergang

2. Streichen

  • Wandfarbe mit einem Holzstiel gut durchrühren
  • Ecken und Kanten mit dem Pinsel oder einer kleinen Farbrolle vorstreichen
  • Farbwalze auf den Aufsteckbügel stecken und in die Farbe tauchen. Für einen deckenden Aufstrich, sollte genug Farbe an der Rolle sein.
  • Zuerst längs streichen, anschließend quer – so verteilt sich die Farbe am besten
  • Malerband abziehen, solange die Farbe noch feucht ist
  • Den ersten Anstrich 2-3 Stunden durchtrocknen lassen
  • ggf. zweiten Anstrich auftragen – so wird das Ergebnis gleichmäßiger

 

          Zweifarbig streichen:

  • mit Wasserwaage und Bleistift eine Linie ziehen, wo später die andere Farbe gestrichen werden soll
  • mit der ersten Farbe so verfahren wie oben beschrieben und dabei ein Stück über die aufgezeichnete Linie überstreichen
  • Farbe trocknen lassen
  • Linie nochmal nachzeichnen
  • Klebeband an der Linie ankleben, sodass die erste Farbfläche abgedeckt ist
  • Das Band von der anderen Seite mit der gleichen Farbe untermalen – dabei etwas über das Malerband streichen (so kann die zweite Farbe anschließend nicht mehr unter das Malerband laufen und man erhält eine perfekt gerade Kante)
  • Farbe trocknen lassen
  • Zweite Farbe auf die gewünschte Fläche auftragen
  • Malerband abziehen, solange die Farbe noch feucht ist

         

3. Nachbereitung

  • Alle Klebebänder und Abdeckfolien entfernen
  • Steckdosen und alles andere wieder montieren

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 
 
 
 
 

Older News