Menü

Wie erkennt man Altbeschichtungen?



Ölschichten

Wurde das Holz geölt, erkennt man das meist daran, dass die Oberfläche glänzt und sich eventuell leicht fettig anfühlt. Du kannst das auch testen, indem du das Holz mit etwas Wasser besprühst - perlt es ab, ist es wahrscheinlich Öl (oder Wachs).

Alte, ausgehärtete Ölschichten kann man meist gut mit Schleifpapier entfernen. Ansonsten hilft auch spezieller Ölreiniger.



Politur/Schellack-Politur

Eine mit Politur / Schellack-Politur bearbeitete Oberfläche erkennt man daran, dass sie glänzt und lackiert aussieht. Die Oberfläche ist sehr glatt und sollte entfernt werden, bevor du mit Kreidefarbe arbeitest. Schellack-Politur bekommst du am besten mit einem alkoholhaltigen Reiniger weg. 



Lack auf Wasserbasis

Ist die Altbeschichtung auf dem Möbelstück ein Lack auf Wasserbasis, dann kannst du die Oberfläche problemlos mit Kreidefarbe überstreichen, da unsere Kreidefarbe auch auf Wasserbasis ist. Eventuell kannst du die Oberfläche erst leicht anrauen, damit die Haftung verbessert wird, dies ist aber nicht zwingend notwendig. Möchtest du die Altbeschichtung jedoch entfernen, kannst du das mit Alkohol machen, da wasserbasierte Lacke empfindlich darauf reagieren.



Lack auf Lösemittelbasis

Altbeschichtungen auf Lösemittelbasis kannst du nicht mit Alkohol entfernen. Hier kannst du einfach mit der Kreidefarbe überstreichen. Leichtes Anschleifen vorher kann die Haftung verbessern.



Verpasse ab sofort keine Sonderaktionen mehr!

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten aus unserer Farbenmanufaktur Lignocolor. Bleibe immer auf dem Laufenden zu unseren Produkten, News, Beiträgen und Aktionen.